Update

Nachtrag (01.09.): Das Testlesen ist nun beendet. Das Buch sollte also in Kürze veröffentlicht werden. Wenn es soweit ist, gibt es hier natürlich wieder eine Ankündigung dazu.

Nachtrag (10.08.): So, nun ist das Manusript endlich beim Verlag. Das Testlesen kann also beginnen! Wenn das alles nicht zu lange dauert, könnte Buch 15 noch in diesem Monat erhältlich sein – versprechen kann ich es allerdings nicht 🙂

Nachtrag (09.08.): Jetzt ist das Manuskript so gut wie fertig. Ich muss es morgen nur noch schnell mit Papyrus korrigieren und Wortwiederholungen etc. entfernen. Naja, so schnell geht das leider auch wieder nicht. Einige Stunden wird es schon noch dauern, aber dann geht der Text auch gleich an den Verlag. Das Testlesen dürfte dann in den nächsten Tagen beginnen.

Nachtrag (31.07): Nun ist der Juli leider auch schon wieder vorbei, mir fehlt allerdings noch das letzte Kapitel, das stets das schwierigste ist. Ich denke aber, das Manuskript wird auf jeden Fall in der kommenden Woche fertig und geht dann zügig ins Testlesen. Irgendwann zwischen Ende August und Anfang September dürfte Buch 15 dann endlich zu haben sein. Um ein kleines bisschen Geduld muss ich also leider noch bitten 🙂

Hallo liebe Leser!

Es ist wohl mal wieder Zeit für ein kleines Update. Heute habe ich endlich das erste Kapitel des neuen Buchs fertig bekommen. In den vergangenen Wochen hatten mich die Widrigkeiten des Lebens leider immer wieder davon abgehalten, weiter zu schreiben. Da waren zunächst die Nachwehen meine Umzugs, also Renovierung/Übergabe der alten Wohnung etc., dann hatte ich auch noch Handwerker im Haus usw.

Nun aber steht der Schreiberei nichts mehr im Wege – außer die Sommerhitze vielleicht, aber da haben wir das Schlimmste ja erst mal hinter uns (hoffe ich jedenfalls). Nach meinen Planungen sollte das Manuskript bis Ende Juli fertig sein. Mit einer Veröffentlichung wäre dann Ende August zu rechnen. Versprechen kann ich allerdings nichts 🙂

Beste Grüße

N. Bernhardt

PS: Für alle, die es noch nicht wissen: der Fortschritt des aktuellen Manuskripts ist auf http://hymal.info/de/news.php am rechten Bildschirmrand zu sehen. Manchmal vergesse ich zwar, den Stand dort zu aktualisieren, aber meistens stimmen die Angaben 🙂

„Der Hexer von Hymal, Buch XIV: Zu zweit allein“ ist veröffentlicht!

Hallo, liebe Leser!

Buch 14 ist nun also endlich veröffentlicht, bei Amazon und Google habe ich es sogar schon erspäht. Wie immer wünsche ich allen viel Spaß beim Lesen und hoffe, dass die Geschichte gefällt.

An dieser Stelle sei auch noch einmal daran erinnert, dass es die Bücher 1 bis 12 auch in einer Druckfassung zu kaufen gibt, wobei immer zwei Bücher in einem Sammelband zusammengefasst sind. Diese gedruckten Bücher sind „Print on Demand“, werden also erst bei Bestellung angefertigt, wobei größere Verkäufer wie Amazon oft einen kleinen Vorrat bereithalten. Bestellen lassen sich diese Bücher in jedem Buchladen, also auch beim kleinen Buchgeschäft um die Ecke (falls es so etwas überhaupt noch irgendwo gibt).

So viel für heute,

N. Bernhardt

Update (Buch XIV, Sammelband 1)

Nachtrag (27.05.): Das Testlesen ist nun auch überstanden, womit die Sache wieder beim Verlag liegt. Es kann sich also nur noch um Stunden oder Tage handeln, bis das Buch zu kaufen ist 🙂

Nachtrag (23.05): Mit dem Testlesen geht es diesmal leider besonders schleppend voran, was vor allem daran liegt, dass einer der besonders produktiven Testleser anfangs noch im Urlaub war. Ob wir an diesem Wochenende fertig werden, hängt natürlich davon ab, wieviel Zeit die Testleser über Pfingsten erübrigen können. Apropos Pfingsten, ich wünsche allen Lesern erst einmal geruhsame Feiertage!

Nachtrag (28.04.): Das Manuskript für Buch XIV ist nun fertig und wurde heute an den Verlag geschickt!

Hallo liebe Leser,

es ist wohl wieder einmal an der Zeit für ein kurzes Update. Mein Umzug ist bis auf einige Kleinigkeiten vollzogen, weshalb meine Schreiberei darunter nicht länger leiden dürfte. So habe ich heute endlich das siebte Kapitel beenden können. Meine großmäulige Ankündigung, dass alles noch vor dem Umzug fertig zu stellen, war leider doch etwas zu ambitioniert gewesen. Irgendwie sind die Gedanken auch vor einem anstehenden Umzug schon voll dabei, was das Schreiben doch etwas schwierig macht.

Nun fehlt für Buch XIV also nur noch der Feinschliff, die Korrektur mit Papyrus (beides je 2-3 Tage) und natürlich das Testlesen (ca. 2 Wochen). Im April wird es mit der Veröffentlichung daher wohl nichts mehr, aber Anfang, spätestens Mitte Mai ist es dann sicherlich soweit. Ich hoffe, so lange lässt es sich noch aushalten 🙂

Übrigens, wie ich gerade zufällig sehe, gibt es den gedruckten Sammelband 1 (besteht aus den eBooks 1 & 2) nun endlich zu kaufen, siehe bspw. hier. Vielleicht hilft das ja einigen Lesern über die Wartezeit hinweg.

Beste Grüße

N. Bernhardt

Frohe Ostern – und Miniupdate!

Hallo,

ich wünsche allen frohe Ostern und viel Erfolg beim Eiersuchen 🙂

Ich will diese Gelegenheit auch dazu nutzen, über den Stand der Dinge zu informieren. Viel zu berichten gibt es allerdings nicht.

Beim Schreiben von Buch XIV ist es zu kleineren Verzögerungen gekommen, da ich in den vergangenen Wochen auf längst überfälliger Wohnungssuche war. Mittlerweile bin ich aber fündig geworden und werde wohl in etwa zwei Wochen umziehen. Bis dahin sollte Buch XIV auf jeden Fall noch fertig werden. Ich stecke ja auch schon mitten im letzten Kapitel, viel zu tun ist also nicht mehr 🙂

Gerne hätte ich den Anhängern gedruckten Papiers eine Osterfreude gemacht, aber auch bei den gedruckten Büchern scheint es noch kleinere Verzögerungen zu geben. Scheinbar sind bei der On-Demand-Druckerei einige Leute krank oder im Urlaub, so dass es dort noch etwas hakt. Prinzipiell ist der erste Sammelband (besteht aus den ersten beiden Büchern) jedoch fertig gestellt und könnte kurzfristig in den Druck gehen.

So, nun aber viel Spaß beim Eiersuchen oder Hasenessen oder was auch immer an Ostern so ansteht 🙂

Beste Grüße

N. Bernhardt

Update

Hallo liebe Leser!

Ich denke, es ist mal wieder Zeit für ein kurzes Update. Am meisten wird wohl interessieren, wie es mit Buch XIV aussieht. Es geht damit ganz gut voran. 5/7 Kapiteln sind nun schon geschrieben. Das Manuskript dürfte also nächste oder übernächste Woche fertig werden und wird dann vermutlich Mitte/Ende April veröffentlicht.

Für Freunde des bedruckten Papiers gibt es ebenfalls gute Nachrichten. In sehr naher Zukunft wird es zunächst die ersten beiden Bücher als gedruckten Sammelband zu kaufen geben. Die weiteren Bände folgen dann in Kürze, jeweils zwei eBooks in einem Papierbuch. Sobald die Bücher zu haben sind, gebe ich hier noch einmal eine kurze Nachricht.

Ich möchte auch die neuesten Entwicklungen bei der seit Längerem geplanten Übersetzung ins Englische nicht unerwähnt lassen, obwohl es hier wohl eher wenige Leser interessieren wird – schließlich dürften alle, die das lesen, gut genug Deutsch verstehen 🙂

Dafür hatten wir (also der Verlag und ich) im letzten Jahr ja schon einen ersten Anlauf unternommen. Leider war die beauftragte Übersetzerin mit dem Projekt derart überfordert, dass das Ganze abgebrochen werden musste. Als Konsequenz will der Verlag diesmal einen Übersetzer im oberen Preissegment beauftragen. Das Geld dafür wollen wir – ganz im Geiste der Zeit – über Crowdfunding zusammen bekommen. Die gerade heute frisch gestartete Kampagne dazu findet sich hier. Diese richtet sich zwar vor allem an den US-Markt, zielt aber letztlich doch auf alle, die englischsprachige Literatur lesen. Wenn also jemand die Kampagne unterstützen möchte – oder jemanden kennt, der sie unterstützen würde – oder jemanden kennt, der jemanden kennt, der jemanden kennt … naja, wir freuen uns auf jeden Fall über jeden Unterstützer 🙂

So viel für dieses Mal!

N. Bernhardt

„Der Hexer von Hymal, Buch XIII: Ein zweifelhafter Bund“ ist veröffentlicht!

Hallo liebe Leser,

wie ich den Kommentaren zum letzten Update entnehme, ist Buch XIII mittlerweile veröffentlicht. Bei Amazon ist es bspw. schon zu haben, in einigen anderen Shops kann es aber noch etwas dauern.

Die Preiserhöhung wurde übrigens allein vom Verlag beschlossen, allerdings nicht ohne gute Gründe. Seit Januar berechnet sich die Mehrwertsteuer in Europa nämlich nicht mehr nach den Standort des Verkäufers, sondern dem des Käufers. Im Falle von Amazon heißt das zum Beispiel, es werden nicht mehr 3% MWSt. in Luxemburg gezahlt, sondern ganze 19% in Deutschland.

Warum aber gleich in allen Shops die Preise so erhöhen? Ja, es wäre theoretisch unnötig, die Preise in den Shops zu erhöhen, die ohnehin von Deutschland aus operieren (bspw. Thalia). Allerdings unterliegen eBooks „natürlich“ der Buchpreisbindung, d.h. der Endpreis muss überall gleich sein. Warum eBooks (voller MWSt. 19%) der Buchpreisbindung (Bücher – erm. MWSt. 7%) unterliegen, fragen Sie am besten den für Ihren Wahlkreis zuständigen Bundestagsabgeordneten 🙂

Warum dann aber eine Preiserhöhung von gleich 25%? Das liegt an der Tatsache, dass die Preise bei Apple nur in Inkrementen von 50 Cent festgesetzt werden können, d.h. ein Preis von 1,99 kann eben nur auf 2,49 oder 2,99 usw. erhöht werden. Wegen der oben erwähnten Buchpreisbindung wirkt sich das wiederum auf alle anderen Shops aus.

So, nun wünsche ich aber allen ein angenehmes Lesen und hoffe, dass die Geschichte auch weiterhin gefällt.

Beste Grüße

N. Bernhardt

Update

Nachtrag (14.02.2015): Jetzt sind wir auch mit dem Testlesen durch. Das Buch dürfte also in den kommenden Tagen veröffentlicht werden!

Nachtrag (29.01.2015): So, nun ist es endlich so weit – Ich habe gerade eben das Manuskript an den Verlag geschickt. Jetzt fehlt nur noch das Testlesen und ein paar verlagsseitige Kleinigkeiten. In drei bis vier Wochen dürfte dann mit der Veröffentlichung zu rechnen sein 🙂

Hallo liebe Leser,

auch wenn ich mit Buch XIII leider noch nicht ganz fertig bin, will ich dennoch ein kurzes Update schreiben, da einige sicherlich schon darauf warten.

Letzte Woche habe ich die Kapitel 3 und 4 beendet, heute dann das Kapitel 5. Es fehlen also nur noch zwei Kapitel, dann muss alles noch überarbeitet und korrigiert werden. Ich bin aber optimistisch, dass ich das Manuskript noch im Januar an den Verlag schicken kann. Mit einer Veröffentlichung schaffen wir es dann hoffentlich noch im Februar.

Diesmal hat leider alles irgendwie länger gedauert, aber manchmal laufen die Dinge eben nicht so, wie man es will. Naja, es werden auch wieder bessere Zeiten kommen.

Sobald ich das Manuskript an den Verlag geschickt habe, werde ich das hier natürlich vermerken. Bis dahin bedanke ich mich bei allen für die Geduld 🙂

Beste Grüße

N. Bernhardt

Frohes Fest (und Mini-Update)!

Ich möchte zunächst allen ein frohes Weihnachtsfest und schon einmal einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen. Mit diesen Wünschen gebe ich auch ein von vielen vermutlich schon heiß ersehntes „Update“ – obwohl es leider gar nicht so viel zu berichten gibt, jedenfalls nocht nicht viel Konkretes.

Ich muss leider zugeben, dass es mit Buch XIII bisher nicht sehr gut vorangegangen ist, obwohl ich eigentlich ziemlich genau weiß, was in diesem Band passieren soll. Beim Schreiben ist mir in den vergangenen Wochen immer wieder etwas dazwischen gekommen – erst Computerprobleme, dann Gesundheitsprobleme, dann wieder Computerprobleme und manchmal auch einfach Faulheit. Ich hoffe aber, dass im neuen Jahr alles wieder normal läuft. Das Buch müsste dann eigentlich recht schnell fertig werden. Ob es aber noch im Januar veröffentlicht wird, kann ich nicht garantieren.

Es gibt aber auch gute Neuigkeiten, wenn auch – wie oben erwähnt – noch nicht sehr konkrete. Zu meiner völligen Überraschung hat mich der Null Papier Verlag nämlich gefragt, ob ich auch Interesse daran hätte, die Bücher in Papierform zu veröffentlichen. Natürlich habe ich dies bejaht! Über das wann und wie kann ich leider noch keine Angaben machen. Sobald ich Genaueres weiß, werde ich darüber berichten 🙂

Mit weihnachtlichen Grüßen

N. Bernhardt

„Der Hexer von Hymal“ als Hörbuch!

Hallo,

nun ist es also endlich soweit, Buch I ist jetzt auch als Hörbuch erhältlich! Nähere Informationen dazu finden sich hier.

Die Aufnahmen dazu hatten zwar schon im September stattgefunden, aber bei so einem Hörbuch muss hinterher noch eine ganze Menge Nachbearbeitung erfolgen. Hier kommt noch ein Foto vom ersten Aufnahmetermin:

Der-Hexer-von-Hymal-Promo-Foto-800x634Gezeigt sind meine Wenigkeit (links), der Aufnahmleiter Dirk Jacobs (rechts) und der Sprecher Reinhard Kuhnert (vorn).

Ich hoffe sehr, dass das Hörbuch findet Gefallen. Der Sprecher hat meiner Meinung nach jedenfalls eine sehr gute Arbeit abgeliefert, wie auch das ganze Team.

Mit Buch XIII geht es indes auch wieder ein bisschen besser voran. Ich bin daher guter Hoffnung, dass ich den Text noch vor Weihnachten fertig haben werde. Veröffentlicht wird das Buch dann vermutlich im Januar.

Viel Spaß beim Hören wünscht

N. Bernhardt

„Der Hexer von Hymal, Buch XII: Des eigenen Glückes Schmied“ ist veröffentlicht!

So, nun ist es endlich soweit, Buch 12 ist veröffentlicht und bei einigen Anbietern sogar schon zu haben!

In diesem Band verschlägt es unseren Protagonisten in gänzlich neue Gefilde. Nach dem Vorfall mit der Herzogin und ihrem liebenden Gatten hat Nikko sich schließlich einen „Urlaub“ verdient. Ob dieser aber sehr erholsam sein wird, darf bezweifelt werden 🙂

Viel Spaß beim Lesen wünscht

N. Bernhardt