Personen – Fodaj

Der dicke Fodaj aus Hocatin. Ein Händler, genau genommen der einzige Händler, der das abgelegene Vyldoro ansteuert. Mehrmals im Jahr kommt er mit seinen beiden Söhnen und ihren Ochsenkarren ins Dorf. Dort tauscht er die Produkte der Bauern gegen Waren aus der Stadt.

Fast so wichtig wie seine Waren, sind natürlich die Neuigkeiten aus aller Welt, die Fodaj mitbringt. Ohne ihn wären die Dörfler am Ende ihres langes Tals wohl völlig von der Außenwelt abgeschnitten. Ein entsprechend gern gesehener Gast ist der immer gut gelaunte Mann. Auch wenn viel ihm vorwerfen, seine Waren nicht eben zu Schleuerpreisen feilzubieten. Aber was verstehen die Bergbauern schon von Marktpreisen?

Fodaj hat auch das nützliche Talent, immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. So bekommt er oft genug einzigartige Informationen mit, die nicht nur Nikko einst hilfreich sein werden. Oh ja, Fodaj wird dem Jungen noch oft genug über den Weg laufen…

www.null-papier.de/hymal

Advertisements

Personen – Thorodos

Thorodos ist wohl genauso ungewöhnlich wie sein Name. Jedenfalls gibt es in Vyldoro keinen vergleichbaren Charakter. Der uralte Greis lebt ganz allein in seiner vollgeramschten Hütte und nimmt am Leben im Dorf nur wenig teil. Fast scheint es, als ob er die Dörfler bewusst meidet. Da verwundert es kaum, dass die Leute ihm äußert argwöhnisch gegenüberstehen.

Warum Nikko gerade diesem seltsamen Kerl behilflich sein muss, ist ihm nicht klar. Der Großvater will es aber so, da bleibt ihm natürlich keine Wahl. Angenehm ist der Dienst für den Alten dabei nur selten. Thorodos ist schließlich immer schlecht gelaunt und hat für den Jungen meist nur unangenehme Arbeiten. Allerdings kommt Nikko so auch in den Genuss einiger Dinge, die ihm sonst wohl völlig fremd geblieben wären. Am wichtigsten ist wohl das Lesen und Schreiben, dass der Junge bei Thorodos gelernt hat.

Als der Alte Nikko plötzlich mit auf eine unerwartete Reise nehmen will, ist dieser dennoch hellauf begeistert. Thorodos‘ Gesellschaft, so unangenehm sie oft auch ist, erscheint dem Jungen schließlich immer noch besser, als das öde Leben auf dem Hof. Doch hat er keine Ahnung, worauf er sich da nur einlässt!

www.null-papier.de/hymal

Personen – Nikko

Nikko ist die Hauptfigur der Reihe. Ein 15-jähriger Bauernjunge, der sein Leben in den Bergen hasst. Dafür hat er auch allen Grund: Die harte Arbeit auf dem Hof liegt dem schwächlichen Jungen nämlich gar nicht und auch mit der Familie hat er nur Ärger. Lediglich Thorodos, ein rätselhafter Greis bei dem der Junge oft aushelfen muss, bringt etwas Würze in sein Leben. Doch der Alte ist wahrlich kein angenehmer Zeitgenosse!

Die Familie des Jungen ist groß, obwohl sich neben der Mutter nur noch der Großvater um die Kinder kümmert. Der Vater ist schon vor Jahren verstorben. Die Großmutter hat Nikko nie kennengelernt. Dafür gibt es um so mehr Geschwister. Nikko ist eines der unzähligen mittleren Kinder. Gimu, sein ältester Bruder, ist schon fast erwachsen und wird einst den Hof vom Großvater übernehmen. Keine guten Aussichten für den arbeitsscheuen Jungen…

Nikko sehnt sich zwar danach, dem Bergdorf endlich den Rücken zu kehren, hat aber viel zu viel Angst, diesen Schritt von sich aus zu machen. Als Thorodos ihn dann auf eine plötzliche Reise mitnehmen will, kann Nikko sein Glück kaum fassen. Doch hat er keine Ahnung, worauf er sich da einlässt!

www.null-papier.de/hymal